Mercedes Sprinter Custom-Campers-Edition !

Aufstelldach und Casemaker Möbelausbau für Mercedes Benz Sprinter
Kastenwagen mit Allradantrieb, mittlerer Radstand, 3.5 Tonnen-Ausführung

Leistungsbeschreibung Aufbau:

  • Vorne angeschlagenes, ca. 3000mm langes Aufstelldach, Rest der Fahrzeuglänge als feste Dach-Erhöhung mit Dachträger
  • Dachschale und Unterrahmen in Wagenfarbe lackiert
  • Airline-Schienen umlaufend auf der beweglichen und begehbaren Dachschale, mit Duett-Riffelblech-Lauffläche, bis ca. 100kg belastbar
  • Wasserdichter (1000 mm) und atmungsaktiver Zeltbalg mit fest vernähtem Moskitonetz, zwei seitlichen und einer Hecköffnung
  • Zwei LED Spots im Aufstelldach
  • Bettkonstruktion im Aufstelldach mit Auf-Hub-Vorrichtung
  • Zwei ‚Seitz S4‘ Fenster im Aufbau
  • ‚Gebo-Flushline‘-Luke mittig im Aufstelldach
  • Maßgefertigte Isolierung der Aussenwände
  • Innenverkleidung der Isolierung mit Aluminium Blechen, farblich abgestimmt
  • Verkleidung der sonstigen Flächen mit lichtgrauem Teppich
  • Einbau eines isolierten Bodens mit Deckbelag
  • Perfect Wall-Markise an der Beifahrerseite

Leistungsbeschreibung Ausbau:

  • Casemaker Möbelausbau in der Farbe: Hellgrau
  • Im lichten Maß der Schiebetür beginnende, ca. 550mm breite, 900mm hohe Küchenzeile mit Kocher-Spüle-Kombination, anschließender Arbeitsfläche und Hochschrank
  • Unter der Spüle (im lichten Maß), von außen zugänglich, Stauraum für z. B. Wasserkanister, daneben eine Wasser-Steckdose
  • In die Küchenzeile integriert ist eine ‚WAECO CB 40‘ Einbau-Kompressorkühlbox
  • Lieferung und Montage eines maßgefertigten Abwassertanks
  • Vario-Tischkonstruktion hinter Fahrersitz, mehrfach verstellbar und absenkbar
  • Weiterführend ist eine 2er Sitzgruppe positioniert
  • Fahrersitz, Tisch und Sitzbank sind auch zur Erstellung einer unteren Liegefläche nutzbar
  • Anschließend an diese Sitzbank ein ca. 500mm breiter und ca. 850mm hoher Schrank, über dem Stausäcke angebracht sind.
  • Den Abschluss des Innenausbaus bildet ein Quer-Heckbad mit Stehhöhe, über die gesamte Fahrzeugbreite, mit VA-Duschtasse, Bangkirai-Rost, integriertem Handwaschbecken, ‚Gebo-Flushline‘-Luke und ‚Thetford 402‘ WC-Einheit
  • Bepolsterung der Sitzflächen mit ca. 100mm Schaumstoff mit Textil-Leder-Bezug
  • Stausack-System als Rückenpolster am Stauraum-Möbel befestigt
  • Ca. 120 Liter Frischwassertank mit Füllstands-Anzeige, Druckpumpe und Entkeimung.
  • Lieferung, Installation und kompletter Anschluss einer Solaranlage mit 2 Paneelen (Paneele abschraubbar) à 90Wp Leistung, inklusive Solar-Laderegler
  • Rückfahrkamera mit Monitor im Fahrerhaus
  • Webasto Standheizung ‚Air Top 2000‘ mit Höhenfunktion
  • Installation einer Gasanlage mit Gaskasten für 1x 3kg-Flasche und Prüfzeugnis
  • Ladegerät ‚WAECO MCA 1225‘ mit komplettem Anschluss und Unterverteilung aller elektrischen Verbraucher im Aufbau, ca.150 Ah AGM-Zusatzbatterie, ‚IBS-Batterie-Management-System‘, Außen-Steckdose 220 Volt, inkl. Kombi-FI-Absicherung
  • Einbau diverser, sinnvoll im Aufbau angebrachter Beleuchtung (Linien- und Schwanenhalslampen) nach Absprache, sowie USB-, 12- und 230 Volt-Steckdosen
  • Deutsches TÜV-Gutachten als Reisemobil

12.01.2017: Neues vom Sprinter 4×4:

Der Rohbau des Daches ist fertig.

Der Heckbereich hat eine feste Dacherhöhung mit Stehhöhe. Hier wir ein Heckbad mit Wc und Dusche seinen Platz finden. Die vordere Länge hat ein Aufstelldach mit Dachträgersystem.

Darunter entsteht ein grosszügiges Bett mit 2200 x1400mm Fläche. Aufhubmechanik für das Bett und Winter Innenzelt sind eingeplant. Die fertige Aussenhöhe wird nach Umbereifung 2700mm nicht überschreiten. Farbgebung ist im Februar avisiert.

21.01.2017: Neues vom Sprinter 4×4:

Unser Sprinter hat nun ordentliche Räder…

…der Dachaufbau wird am Montag lackiert.

03.02.2017: Neues vom Sprinter 4×4:

Das Hubdach ist nun lackiert, …

… der Zelteinbau findet zu einem späteren Zeitpunkt statt.

Jetzt werden wir den Innenausbau herstellen und einpassen.

23.06.2017: Neues vom Sprinter 4×4:

Die ersten Bilder vom Innenausbau:

Gruss Ralf Hilwerling und das Custom Campers Team